Öffnungszeiten

Aufgrund der COVID-19 Pandemie ist unser Museum nur per E-Mail erreichbar!

Wir kümmern uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen.

Aktuelle Öffnungszeiten:

Samstag und Sonntag von 10-16 Uhr

Auf Voranmeldung sind Führungen auch unter der Woche möglich.

(Im Oktober sind mehrere Großveranstaltungen im Haus, daher sind in diesem Monat keine Führungen möglich!)

Ab dem 19. Mai 2021 sind umfassende Öffnungsschritte möglich. Veranstaltungen (auch Führungen undf Workshops) werden wieder möglich sein. Die aktuelle COVID-19-Öffnungsverordnung gilt bis 30. Juni 2021.

Für den regulären Museumsbetrieb gelten:

  • Für den regulären Museumsbesuch ist kein Test-Nachweis nötig. Die 3-G-Regel (getestet, geimpft oder genesen) gilt genauso wie im Handel nicht.
  • Beschränkung der Gästezahl auf 1 Person pro 10 m². Auch Kinder und Jugendliche gelten als 1 Person.
  • Mindestabstand von 1 m  (im Innen- und Außenbereich) gegenüber Personen, die nicht im selben Haushalt leben.
  • Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske für Gäste (Ausnahmen: Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr müssen keine Maske tragen, bis zum vollendeten 14. Lebensjahr ist ein eng anliegender Mund-Nasen-Schutz ausreichend)

Für Veranstaltungen, Führungen und Workshops gelten:

  • Für den Zutritt zu Veranstaltungen gilt die 3-G-Regel: getestet, geimpft oder genesen
    Bei der Impfung gilt:
    Erstimpfung ab dem 22. Tag nach der Erstimpfung, wobei diese nicht länger als drei Montate zurückliegen darf; Zweiimpfung, die nicht länger als neun Monate zurückliegen darf
    Folgende Tests gelten:

    • Selbsttests, die in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem der Länder erfasst werden (gültig 24 Stunden)
    • Antigentests von einer befugten Stelle – Teststraße oder Apotheke (gültig 48 Stunden)
    • PCR-Tests (gültig 72 Stunden)
    • Schultests sind gültig. Schülerinnen und Schüler erhalten einen Nachweis über ihr jeweiliges negatives Testergebnis zur Vorlage. Für Schulklassen entfällt auch die Abstandsregel.
    • Der Testnachweis kann in digitaler Form oder auf Papier erbracht werden.
    • Personen, die mit Sars-Cov-2 infiziert waren, sind ab dem Zeitpunkt der Genesung ein halbes Jahr lang von der Testpflicht befreit.
  • Registrierungspflicht für Besucherinnen und Besucher: Zu erfassen sind Name, Telefonnummmer und E-Mail-Adresse (falls vorhanden) für den Fall einer erforderlichen Kontaktnachverfolgung im Zuge des Contact-Tracing. Die Daten müssen 28 Tage aufbewahrt werden.
  • Veranstaltungen ohne zugewiesene Sitzplätze (z. B. Führungen) bis zu max.50 Personen
  • Der Ausschank von Getränken und das Verabreichen von Speisen sind bei Veranstaltungen mit nicht fix zugewiesenen Sitzplätzen unzulässig.
  • Veranstaltungen in Innenräumen und im Freien mit bis zu 17 Personen sind nicht meldepflichtig. Die Gäste müssen aber getestet, geimpft oder genesen sein und die Besucherinnen und Besucher müssen registriert werden.
  • Meldepflicht bei der örtlich zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde (Bezirkshauptmannschaft) für Veranstaltungen ab 18 Personen (ohne Personal) spätestens eine Woche vorher.
  • Veranstaltungen ab 51 Personen (ohne Personal) sind von der örtlich zuständigen Bezirksverwaltunsbehörde (Bezirkshauptmannschaft) zu bewilligen. Die Entscheidungsfrist für die Bewilligung beträgt drei Wochen ab vollständiger Vorlage der Unterlagen.
  • Bei Veranstaltungen bis zu 8 Personen – egal, welchen Alters die Personen sind und egal, wie viele Haushalte zusammenkommen – entfällt die Abstands- und Maskenpflicht.

Informationen zu den Öffnungsschritten finden Sie auch auf der Website des Landes OÖ: https://www.land-oberoesterreich.gv.at/corona-aktuelles.htm

Kommentare sind geschlossen.