Workshop – Techniken des Tiefdrucks, über die Radierung mit Rainer Voltmann

TERMIN: Mo. – Do. von 09:30 – 18:00 Uhr und Freitag von 09:30 – 16:30 Uhr

Bitte für geeignete Arbeitskleidung sorgen. Vorlagen, am Besten in der Größe der geplanten Kupfer- platte und Mappen für den Abtransport der fertigen Drucke mitbringen.

Kursbeitrag: € 390.-  Materialbeitrag ca. € 40.- (excl. Kupferplatten!) Teilnehmerzahl: min.4, max.9

 

INHALT:

Der Kurs beginnt mit einer kurzen Einführung über die Möglichkeiten der verschiedenen Techniken des künstlerischen Tiefdrucks. Von der Vorbereitung und Bearbeitung der Druckplatten bis zum fertig gedruckten Blatt. Kupferplatten in der Größe bis maximal 30 x 40  werden mechanisch be -arbeitet, mit der Kaltnadel geritzt, oder mit Eisenchlorid geätzt. Vorlagen können durch Umpausen  übertragen und durch einen Umdruck können Farbplatten erzeugt werden. Es wird mit Linien- und Flächenätzungen, mit Nadel und Zuckertusche gearbeitet, um dadurch einen Einblick in die viel -fältigen technischen Möglichkeiten zu erhalten.

Wir werden inhaltliche Freiheiten mit der notwendigen handwerklichen Präzision verbinden. Man kann von den erstellten Druckplatten eine kleine Auflage ( max. fünf Stück – motivabhängig! ) drucken. Größere Auflagen würde ich in Auftrag nehmen. Der Kurs ist für Anfänger und Fortge – schrittene geeignet. Für Anfänger empfehle ich am Anfang kleinere Formate.

 

LEBENSLAUF:

Rainer Voltmann ist in Wien geboren. Nach einer Ausbildung im Atelier Kasimir und an der grafischen Berufsschule, welche er mit Auszeichnung abschloss und einem Studium In Jazzflöte und Saxophon, am Franz Schubert Konservatorium, machte er sich mit seinem Atelier Studio 67 in Wien selbständig. 1997 gründete er das Atelier R. Voltmann in Mödling.

Rainer Voltmann arbeitet mit nationalen und internationalen KünstlerInnen zusammen und steht ihnen beraten zu Seite wie u.a: Christoph Kiefhaber, Michael Fuchs, Gerald Brettschuh, Michael Hedwig usw…. und u.a. Paul Ching Bor (NY), Gottfried Salzmann (Paris), Marika Voß (Berlin) Armin Zingerle (Italien) usw…..

Ab 2000 entstehen eigene Radierungen. Seit 2011 beschäftigt er sich mit dem Edeldruckverfahren, der Heliogravüre, wo er seine Leidenschaft der Photographie in der Druckgrafik als Heliogravüre umsetzt.

Seitdem ist Rainer Voltmann in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen National und International vertreten.

 

KONTAKT:
Homepage: http://www.rainervoltmann-arv.at
Mail:
Mobil: 0043 (0)699 1111 8292

 

Kommentare sind geschlossen.