Aktuelle Ausstellungen

„Paper Robots go Steyrermühl“
Eröffnung:  Freitag, 24. März 2017, 19:00 Uhr
Ausstellungsdauer: Ende September

Im Rahmen des „Next Comic Festivals Linz – Steyr – Steyrermühl“ wird 2017 in Steyrermühl das Thema des Festivals, welches ganz im Zeichen der „Roboter“ steht in Form der internationalen Papertoy – Schau „Paper Robots go Steyrermühl“ aufgegriffen. Die Ausstellung findet dieses Mal im Druckereimuseum statt.

Kinder haben die Möglichkeit im Zuge der Paper Robots- Ausstellung an einem Malwettbewerb teilzunehmen, in dem sie die Bastelvorlage unseres Roboters möglichst kreativ gestalten.
Die Roboter werden danach Teil der Ausstellung und im Zuge des Papiermarktes am  15.Oktober  2017 prämiert.

Die Robotervorlage, gibt es hier zum download: Otiuz-bot_A3 oder in gedruckter Variante im Papiermachermuseum zum Abholen!


„Köpfe und Collagen“ archaisch.animalisch.assoziativ.
Gerhard Reitinger und Markus Treml

 

 

 

 

 

Eröffnung:  Donnerstag, 18. Mai 2017, 19:00 Uhr
Ausstellungsdauer: bis 2. Juli 2017
es spricht: Dipl. Päd. Friederike Reiter
Öffnungszeiten: DI-SO 10.00- 16-00

Gerhard Reitinger bemalt, übermalt und collagiert auf aus Plakaten selbst gefertigtem Malgrund Formen, die Köpfe und Menschen assoziieren.Die Fotocollagen Farbhölzer von Markus Treml setzten einen Reflexionsprozess frei, indem er Abbildungen von Materialien, Werkstattsituation und  Skulpturen zueinander in neuen Kontext stellt.Farbsprühende Bilder und animalische Holzskulpturen, die Kinder in Workshops mit den Künstlern erarbeitet haben, ergänzen als eigenständige Positionen die Ausstellung.

Zu den laufenden Ausstellungen bietet das Museum, Kreativworkshops an. Nähere Informationen und Anmeldung unter: www.papiermuseum.at .


Paper revisited – Peter Dörflinger, Walter Weer, Josef Bücheler, Elisabeth Sonneck
Ausstellungseröffnung: Sonntag, 9. Juli 2017, 11:00 Uhr
Ausstellungsdauer: 31.September 2017

Anlässlich des 20 – jährigen Bestehens des Österreichischen Papiermachermuseums kann man auch auf zehn Jahre erfolgreiche Ausstellungstätigkeit mit Schwerpunkt „Papierkunst“ zurückblicken. Die Schau „Paper revisited“ zeigt Werke drei bedeutender Vertreter dieses Genres. Walter Weer und Josef Bücheler stellen Meilensteine in der Positionierung der Galerie des Papiermachermuseums als „österreichisches Zentrum hochkarätiger Papierkunst“ dar. Peter Dörflinger bildet mit seinen beeindruckenden Papierskulpturen den dritten Pfeiler dieser Ausstellung, die diesen Sommer das Publikum in Steyrermühl begeistern wird.

Die Künstlerin Elisabeth Sonneck ist für ihre farbigen Bahnen, die sie auf Leinwand zieht und die Rollbilder, die Böden mit Wänden vereinen und dadurch zum monumentalen Schauplatz der Infragestellung von Schwerkraft werden, bekannt. Kuratiert wird ihre Ausstellung von der Galerie Hrobsky aus Wien.


FRANZÖSISCHE KUENSTLER DER MODERNE
Originale Druckgrafiken aus Paris
Ausstellungseröffnung: Sonntag, 9. Juli 2017, 11:00 Uhr
Ausstellungsdauer: 15.August 2017

 

 

 

 

 

 

 

Diese Ausstellung zeigt einen Einblick in die franzoesiche Kunstszene der Gegenwart. Sie werden nicht nur große Meister wie Picasso oder Chagall antreffen, sondern auch Kuenstler, die durch ihren innovativen Stil und ihren authentischen Ausdruck sich in internationalen Ausstellungen hervorragend profiliert haben. Kuratiert wird die Ausstellung von Elisabeth Stumpfoll.


ERWIN KASTNER
Ausstellungseröffnung: 14.Juli 2017, 19:30Uhr
Ausstellungsdauer: 13.August 2017
Öffnungszeiten: DI-SO 10:00-16:00

Erwin Kastner ist freischaffender bildender Künstler mit den Schwerpunkten Acryl, Aquarell, Grafik, sowie der Gestaltung von Skulpturen und Murano-Glasarbeiten. Er lebt und arbeitet in Niederösterreich und ist Mitbegründer des Spontan Realismus. Von 14.Juli – 13.August 2017 werden einige seiner Arbeiten im „Kleinen Saal” des Papiermachermuseums zu sehen sein!


„PALETTE- KUNSTFORUM OÖ“
Ausstellungseröffnung: 14.August 2017, 19:30Uhr
Ausstellungsdauer: 22.September 2017
Öffnungszeiten: DI-SO 10:00-16:00Uhr

 

 

 

 

 

 

 

Der Verein Palette Kunstforum OÖ feiert heuer sein 10 jähriges Bestehen. Gründungsgedanke war,  jungen, unbekannten, spätberufenen und etablierten Künstlern eine Plattform zu bieten, um ihre Werke zu präsentieren und sich mit anderen Künstlern auszutauschen.
Der Verein sieht sich seit diesen 10 Jahren als kultureller Nahversorger, der mittlerweile fast 50 Kulturschaffenden ein Netzwerk für Kulturarbeit bietet.

Wir – die Mitglieder von Palette Kunstforum OÖ – zeigen bei dieser Ausstellung einen interessanten Querschnitt unseres grafischen Werkes. Wir sind überzeugt, dass die Begeisterung für die Malerei und Grafik auch auf den Betrachter wirkt.

 

Kommentare sind geschlossen