2016

Unter dem Titel „Paper International“ fanden im Papiermachermuseum im Sommer 2016 drei verschiedene Kunstausstellungen statt: 

Plakat A1_PI_email

„UTOPIA – Wir bauen eine Stadt“
Ausstellungsdauer: 8.Juli- 30. September 2016

DSC_1680


Paper Toy ist eine Kunstform, die sich aus den künstlerisch modifizierten Action-Figuren Künstlers Michael Lau aus Hongkong entwickelte. Die Idee der Vinyl Toys, mischte sich mit den Stilen der Streetart, des Grafiti und Comic. Es folgte ein weltweiter Hype für diese einfach hergestellten Papierfiguren, die sowohl Erwachsene als auch Kinder begeistern. Der aus Kroatien stammende Künstler Marko Zubak hat dafür eigene „Blockheads“ und „Falling Men“, welche die dem Menschen innewohnende Mischung aus Desorientierung und Freiheit darstellen sollen, kreiert. Das Projekt wurde am 17.März 2016 in Zusammenarbeit mit Dipl. Pädagogin Friederike Reiter, die für die Konzepterstellung zuständig war, gestartet. Schülerinnen und Schüler aus umliegenden Schulen begaben sich von der zweidimensionalen zur dreidimensionalen Form und gestalten mit Paper Toys sowie Containern eine Stadt der Zukunft, die Ausdruck ihrer Träume, Hoffnungen, Wünschen und Ängsten sein wird.

Wir danken unseren Sponsoren, ohne welche diese Ausstellung nicht möglich gewesen wäre:

Hier finden Sie einige Bilder über den Projektablauf:

« 1 von 2 »

Bilder der Austellungseröffnung:

 

PAPIER UND POESIE
Nathalie Leverger
8.Juli.- 26. August 2016

image_985


Nathalie Leverger ist eine in Paris lebende Künstlerin. Die Materie Papier ist ein zentraler Baustein in ihrem Schaffen, Inspirationen holt sie sich unter anderem aus ihren Kindheitserlebnissen in der Bretagne. Mit ihren zarten und transparenten Papiergebilden wagte sie die Herausforderung, mit dem industriellen Rohzustand der ehemaligen Chlorbleiche der Papierfabrik Steyrermühl auf poetisch malerische Weise In Konfrontation zu treten.

Im Papiermuseum Steyrermühl wurden  2016 auch Werke in Zusammenarbeit mit der Poetin Paule-Elisabeth Oddéro gezeigt. Die beiden Künstlerinnen haben sich 2011 bei einer Ausstellung kennengelernt. Gleich zu Beginn haben ihre Phantasiewelten harmoniert. Die gemeinsamen Werke bilden eine sich in einzigartiger Weise ergänzende Symbiose aus Poesie und plastischer Kunst. Zentrale Themen sind: Vögel, leuchtende Wesen und Fische.

Hier ein kurzes Video von der Ausstellung:

 

MASTERS OF THE XXth CENTURY MULTIPLIED – INTERNATIONAL MASTERPRINTS
8.Juli- 15. August 2016

 

Hundertwasser

Im historischen Rahmen des Papiermachermuseums in Steyrermühl waren Originalgrafiken von herausragenden Künstlern des zwanztigsten Jahrhunderts zu sehen . Picasso, Matisse, Miro, Hundertwasser, Braque, Lichtenstein und andere Formen einen künstlerischen Reigen der Spitzenklasse. Lithographien, Radierungen, und ein Linolschnitt von Michel Saloff Coste, der im Druckereimuseum gedruckt wurde, zählten zu den ausgestellten Kunstwerken. Kuratiert wurde die Ausstellung von Elisabeth Stumpfoll, Expertin in Druckgrafik in Paris.

Kommentare sind geschlossen