2008

Ausstellung „Afrika und anderes“
Willi Köstler Oktober 2008

Von 11. Oktober 2008 bis 30. Oktober 2008 konnte man im Papiermachermuseum die Ausstellung „Afrika und Anderes“ von Willi Köstler bewundern. Gezeigt wurden Öl- und Acrylmalereien, hauptsächlich Porträtmalereien.

„Paper Art Factory 2“
„dimension fragile“ Juli 2008

Paper Art Factory 2 1 Paper Art Factory 2 2

Die Ausstellung im Papiermachermuseum wurde im Zuge der Landesausstellung Salzkammergut neu adaptiert und den modernen Museumsstandards angepasst.In der Ausstellung „Paper Art Factory 2“ wurden chinesische Positionen mit europäischen Positionen in Dialog gesetzt. Europäische Künstler verwendeten fernöstliche, handgeschöpfte Papiere aus Japan, Korea und Nepal.  Neben der Verschränkung chinesischer und europäischer Künstler zeigte dimensionFRAGILE durch die generationsübergreifende Auswahl der Künstler, dass die Verwendung von Papier eine große Kontinuität in der Nachfolge der Moderne auch innerhalb der Kunst nach 1945 hat und der Werkstoff für Künstler wie Walter WEER, Tone FINK, Robert MITTRINGER, (alle A), Lore BERT (D) Josef BÜCHLER (D) u.v.a. bis hin zu einer jungen Generation von Bedeutung ist.

Kommentare sind geschlossen